Training für Schauspieler

Das Cechov- und Präsenz- Training findet zwischen Oktober und April einmal im Monat statt und dient der Auffrischung und Vertiefung der Inhalte des Einführungsseminars.

Unsere Seminare und Trainings können gefördert werden. Hier zu weiteren Infos:
Fördermöglichkeiten

Cechov-Training – Frank Betzelt

Michael Cechovs Methoden der Figurenentwicklung ermöglichen eine erstaunliche Verwandlung der Ausstrahlung, des Körpergestus, des spontanen Verhaltens und des inneren Erlebens. Es entstehen Figuren mit großer Vielschichtigkeit und Tiefe, und der Schauspieler bekommt einen körperlich-emotionalen Zugang zur Rolle, der am Set verlässlich abrufbar ist. Cechovs Arbeit mit Körper und Imagination regt in hohem Maße Kreativität, Phantasie und Spielfreude an, da man sich weit über die eigene Lebenserfahrung und über psychologisches Denken hinausbewegt. Durch das Training dieser Techniken werden Schauspieler intuitiver, vitaler, körperlich ausdrucksstärker, flexibler und kraftvoller.

Eine ausführlichere Beschreibung der Cechov-Arbeit findet sich in meinem Vorwort des Buches „Die Cechov-Methode“.

Das Einführungsseminar ist Voraussetzung für die Teilnahme am regelmäßigen Cechov-Training und an aufbauenden szenischen Seminaren.

Form
Einführung als zweitägiges Seminar.
Training von Oktober bis April ein Mal im Monat eine Stunde.

Teilnahmevoraussetzung
4 Jahre kontinuierliche Schauspielpraxis in Ausbildung und/oder Beruf

Gebühr
Seminartag 110,00 € zzgl. MwSt.
Training 15,00 € zzgl. MwSt.
10er-Karte Training (zeitl. unbegrenzt) 120,00 € zzgl. MwSt.

 

Präsenz-Training – Frank Betzelt

Beim Spielen völlig präsent zu sein, mit wachen Sinnen, hoher Intensität und innerlich beweglich, ist gerade für die Wirkungskraft einer Nahaufnahme ein wesentlicher Faktor. Dieses Training verstärkt die emotionale Durchlässigkeit, die innere Kraft und Tiefe, die persönliche Ausstrahlung, die Konzentrationsfähigkeit und schafft mehr Stabilität und Klarheit. Man kann damit sein schauspielerisches Instrument entscheidend weiterentwickeln.
Die Techniken dieser Arbeit lassen sich am Set oder vor Castings nebenher anwenden, ohne dass es jemand bemerkt, so dass man unauffällig und sehr effektiv Lampenfieber nutzbar machen und sich sammeln kann. Ebenso ermöglichen sie die Regeneration während eines langen Drehtags.

Form
Einführung als zweitägiges Seminar. Das Einführungsseminar ist Voraussetzung für die Teilnahme am regelmäßigen Präsenz-Training und an dem aufbauenden Seminar “Herausfordernde Drehsituationen meistern”.

Alternativ zum Seminar kann die Einführung auch in 4-5 Einzelstunden stattfinden.
Bei Interesse schreibt mir bitte per e-mail an fb@coachingteamfb.de.

Training von Oktober bis April ein Mal im Monat eine Stunde.

Teilnahmevoraussetzung
4 Jahre kontinuierliche Schauspielpraxis in Ausbildung und/oder Beruf

Gebühr
Seminartag 130,00 € zzgl. MwSt.
Einzelstunde 85,00 € zzgl. MwSt.
Training 15,00 € zzgl. MwSt.
10er-Karte Training (zeitlich unbegrenzt) 120,00 € zzgl. MwSt.

 

Kamera-Training – Teresa Harder, Kai Ivo Baulitz, Frank Betzelt

Filmszenen proben, drehen, anschauen, analysieren. Das Kamera-Training ermöglicht die Beschäftigung mit differenzierter Selbsteinschätzung, Erweiterung des persönlichen Repertoires, passenden Mitteln für entsprechende Einstellungsgrößen und Gelassenheit vor laufender Kamera

Form
2 Schauspieler arbeiten 2 Stunden an ausgesuchten Filmszenen. Termine nach Vereinbarung, die Coaches stellen Interessenten paarweise zusammen.
Parallel bietet Kai Ivo Baulitz alle drei Monate ein zweitägiges Kamera-Seminar an.

Teilnahmevoraussetzung
Schauspielausbildung und/oder Berufserfahrung als Schauspieler/in

 

Gebühr
2 Stunden je Person 85,00 € zzgl. MwSt.