Immer besser werden (Auszüge)

von Silke Gronwald

[…]

Ob in der Wirtschaft, im Sport, in der Politik oder der Kultur – im­mer mehr Prominente stehen öf­fentlich zu ihrem Coach. Es gilt nicht mehr als Eingeständnis der Schwäche, sondern als Zeichen der Stärke, dass man an sich arbei­tet. […]

Die Schauspielerin Hannah Herzsprung bedankt sich sogar bei der Verleihung von Bambi, dem Grimme-Preis oder dem Bayerischen Filmpreis bei ihrem Coach Frank Betzelt. Seit Jahren fährt sie zu ihm nach Berlin. Je­des Mal, wenn sie sich auf ein Casting vorbereitet, bucht sie eine Doppelstunde und steigt die Stufen des 70er-Jahre-Baus bis in den vierten Stock hinauf. Sie be­tritt einen großen, leeren Raum. Ein paar Stühle, ein Tisch, mehr brauchen die beiden für ihre Arbeit nicht. Der Rest spielt sich allein im Kopf ab. „Frank hilft mir, in Worte zu fassen und zu strukturieren, was ich nur fühle“, erzählt sie. Gemeinsam ergründen sie die Psyche eines Charakters, loten die Einzigartigkeit einer Rolle aus. Sie besprechen aber auch praktische Dinge, beispielsweise: Wie schaffe ich es, mich zu konzentrieren, trotz Lärm und Hektik am Set? Wie blende ich Ärger aus, oder wie bringe ich mich in die richtige Stimmung für eine bestimmte Szene? Herzsprung sagt: „Ich war 17, als wir uns das erste Mal ge­troffen haben, heute bin ich 30. Es ist echter Luxus, jemanden zu haben, der einen so gut kennt.”

Frank Betzelt ist für die Schau­spielerin ein enger Begleiter. Je­mand, den sie anrufen kann, wenn es am Dreh mal so richtig kracht, der immer für sie da ist, ihr Stabilität gibt. Jemand, der bei einem Streit am Set Handlungs­strategien und Alternativen auf­zeigen kann. Wenn sie erst ein­mal miteinander telefoniert ha­ben, „ist das Thema für mich meist erledigt”, sagt Herzsprung. […]

Untertitel zum Bild:

Hannah Herzsprung, 30, Schauspielerin: „Vom Typ her bin ich eher zurückhaltend. Frank hilft mir, diesen bedingungslosen Willen aufzubauen, den es braucht, um eine Rolle zu erfassen.“

Frank Betzelt, 50, Schauspiel-Coach: „Die Einzigartigkeit einer Person zu entdecken, sie zu bestärken, sie weiterzuentwickeln und zu fördern, das ist meine Aufgabe.“